Konzertgesellschaft Wuppertal · konzertgesellschaft-wuppertal.de · Schulkonzerte


Schulkonzerte und Ohrenkitzel
gefördert von der Konzertgesellschaft Wuppertal

Schulkonzerte

Die Schulkonzerte richten sich gezielt entweder an Klassen der Grund­schule oder an Klassen der Sekundarstufe I. Als Schwer­punkt wird stets ein Komponist oder ein bestimmtes Werk der klassischen Musik ausgewählt. In der Schule werden die Schülerinnen und Schüler durch ihre Lehrer und durch Klassen­besuche der Orchester­musiker auf das Konzert vorbereitet. Vorab werden in Lehrer­workshops Ideen zur Vorbereitung sowie Inhalte und Schwer­punkte des Konzertes vermittelt.


Donnerstag, 24. November 2016, 10 und 12 Uhr
Dienstag, 29. November 2016, 10 und 12 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal, Mendelssohn Saal

1. Schulkonzert
EIN HAYDN-SPASS für Grundschulen

Christian Schruff, Moderation
Gregor Rot, Dirigent

Witze und Überraschungen in Haydns Sinfonien: Selbst Mozart und Beethoven können, wenn es um den musika­lischen Witz geht, mit Haydn nicht mithalten. Christian Schruff hat für das 1. Schul­konzert aus Haydns Sinfonien (unter anderem Pauken­schlag- und Abschieds­sinfonie), die lustigsten Stellen ausge­wählt. Auf unter­haltsame Weise erfahren die jungen Zuhörer interessante Details aus dem Leben dieses bedeuten­den Kompo­nisten der Wiener Klassik. Lachen ist erlaubt!

Lehrerworkshop: Dienstag, 27. September 2016, 16 – 18 Uhr


Mittwoch, 22. Februar 2017
Donnerstag, 23. Februar 2017

Historische Stadthalle Wuppertal, Mendelssohn Saal

2. Schulkonzert
KARNEVAL DER TIERE für Grundschulen

Alexander Breitenbach, Klavier
Lukas Katter, Klavier
Education-Team, Konzeption und Moderation
Motonori Kobayashi, Dirigent

Feiern Tiere Karneval? In der ›Großen zoologischen Fantasie‹ von Camille Saint-Saëns auf jeden Fall. Der Löwe lädt ein und alle Tiere kommen zusammen – natürlich verkleidet, wie es sich gehört. 1886 für ein Karnevals­konzert komponiert, wurde das Werk zu Lebzeiten Saint-Saëns’ nur dreimal aufgeführt, weil er sich wegen des großen Erfolgs um die Wert­schätzung seiner anderen Kompositionen sorgte. »Wuppdika«, findet das Education-Team des Sinfonie­orchesters Wuppertal und verlegt den Zoo in die Historische Stadthalle.

Lehrerworkshop: Dienstag, 13. Dezember 2016, 16 – 18 Uhr


Mittwoch, 3. Mai 2017, 10 und 12 Uhr
Mittwoch, 17. Mai 2017, 10 und 12 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal, Mendelssohn Saal

3. Schulkonzert
AUS DER NEUEN WELT für Grundschulen

Raphael Amend

 
Raphael Amend, Konzeption und Moderation
Sinfonieorchester Wuppertal
György Meszaros, Dirigent
 

Wie klingt Amerika? Diese Frage führt den 50-jährigen Antonín Dvořák in die USA. Hier lernt er fremde Melodien kennen und verarbeitet sie in seiner Sinfonie Nr. 9 mit dem Titel ›Aus der Neuen Welt‹. Diese Sinfonie, in die Indianer­rhythmen hinein gebastelt sind und Melodien der Afro­amerikaner auftauchen, macht ihn in New York zu einem Star. Raphael Amend und das Sinfonieo­rchester Wuppertal begeben sich auf die Spuren Dvořáks und nehmen die jungen Zuhörer mit auf eine musikalische Entdeckungs­reise über den großen Teich.

Lehrerworkshop: Dienstag, 9. März 2017, 16 – 18 Uhr


Mittwoch, 5. Juli 2017, 10 und 12 Uhr
Donnerstag, 6. Juli 2017, 10 und 12 Uhr

Historische Stadthalle Wuppertal, Mendelssohn Saal

4. Schulkonzert
IGOR STRAWINSKY, PULCINELLA für 5. und 6. Klassen

Education-Team, Konzeption und Moderation
Leslie Suganandarajah, Dirigent

Der schlaue, listige und gefräßige Diener Pulcinella ist eine der Lieblings­gestalten in der Neapolitanischen ›Commedia dell’Arte«. Diese Szenerie und die barocke Musik u.a. von Pergolesi sind die Grund­lage für Strawinskys Ballett ›Pulcinella‹, das 1920 vom berühmten ›Ballet Russes‹ mit einem Bühnen­bild von Pablo Picasso äußerst erfol­greich urauf­geführt wurde. Eine besondere Instrumen­tation, ausge­fallene Spiel­techniken und virtu­ose Bläser­partien prägen das Werk. Als Höhe­punkt erklingt ein witziges Duo zwischen Kontra­bass und einer vom Jazz inspi­rierten Posaune.

Lehrerworkshop: Dienstag, 9. Mai 2017, 16 – 18 Uhr


Ihr Weg ins Schulkonzert

  1. Früh­zeitig Karten (7,50 €) bestellen:
    Kultur­Karte, Telefon 0202 / 563 76 66
  2. Den Lehrerworkshop besuchen
  3. Einen Klassenbesuch organisieren
  4. Das Konzert genießen!
     
Lehrerworkshops

Auf diesem Weg werden Sie auf die Schul­konzerte vorbereitet. Neben Begleit­material bekommen Sie in vielen praktischen Bei­spielen Tipps für die Musik­vermittlung – auch für fach­fremde Lehrer.

Ort: Probenraum Burgunderstr. 54, 42285 Wuppertal

Anmeldung per Mail:
l.nadarzinski(at)sinfonieorchester-wuppertal.de

Teilnahmegebühr: 20 €
 

Klassenbesuche

Das Angebot der Klassen­besuche gilt für alle Schul­klassen, die unsere Schul­konzerte besuchen. Orchester­musiker kommen in Ihre Klasse und bereiten den Schul­konzert­besuch vor. Sie präsentieren ihre Instrumente, beant­worten Fragen und bringen Musik ins Klassen­zimmer.

Termine können direkt beim Lehrer­workshop koordiniert oder telefonisch mit dem Education-Team vereinbart werden.
Nicola Hammer: Tel. 0202 / 459 87 11
 

Probenbesuche

Es besteht die Möglich­keit, den Orchester­musikern bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Sollten Sie Lust und Interesse haben, mit Ihrer Klasse eine Probe des Sinfonie­orchester zu erleben, kommen Sie zu uns in den Proben­raum Burgunder Str. 54 oder in die Historische Stadt­halle.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Gerald Hacke (Klarinette): Tel. 0202 / 459 8711 oder per Mail: gerald(at)ktvt.de
 


Ohrenkitzel im Sinfoniekonzert
Eine musikpraktische Konzert­einführung für Kinder ab 6 Jahren

Auf spielerische Weise ein musikalisches Meister­werk für sich zu entdecken – dieses Angebot gibt es für Kinder in ausge­suchten Sinfonie­konzerten. Während die Erwachsenen den ersten Teil des Konzerts besuchen, nehmen die Kinder an einer musik­praktischen Konzert­einführung unter der Leitung von Raphael Amend teil.

Raphael Amend Gesang, Instru­mental­spiel und Body-­Percussion führen zu einer eigenen Erar­beitung der Werke. Die Ergebnisse werden in der Pause den Begleitern präsentiert. Danach verfolgen alle zusammen gespannt die zweite Konzert­hälfte, in der das vorbe­reitete Werk erklingt.

Tickets: 7,50 € (buchbar über die KulturKarte Wuppertal)
 

Unseren ›Ohren­kitzel im Sinfonie­konzert‹ bieten wir in Kooperation mit der Musik­hoch­schule Wuppertal an folgenden Sonntagen an:

Sonntag, 13. November 2016, 11 Uhr

3. SINFONIEKONZERT

Antonín Dvořák
8. Sinfonie G-Dur, op. 88
 

Sonntag, 15. Januar 2017, 11 Uhr

5. SINFONIEKONZERT

Ludwig van Beethoven
3. Sinfonie Es-Dur, op. 55 ›Eroica‹
 

Sonntag, 2. April 2017, 11 Uhr

8. SINFONIEKONZERT

Claude Debussy
›La Mer‹
 

Sonntag, 25. Juni 2017, 11 Uhr

10. SINFONIEKONZERT

Johannes Brahms
3. Sinfonie