Konzertgesellschaft Wuppertal · konzertgesellschaft-wuppertal.de · Schulkonzerte


Schulkonzerte und Ohrenkitzel
gefördert von der Konzertgesellschaft Wuppertal

Schulkonzerte

Die Schulkonzerte richten sich gezielt an Klassen der Grundschule oder der Sekundarstufe I. Als Schwerpunkt wird stets ein Komponist, ein bestimmtes Werk oder ein musikalisches Thema ausgewählt. Alle teilnehmenden Klassen und ihre Lehrkräfte haben die Möglichkeit, sich von Orchestermusikern besuchen zu lassen und sich damit auf den Konzert­besuch vorzubereiten. Darüber hinaus bieten Orchester und Moderator passende Lehrerworkshops mit Begleit­material an, die sowohl Ideen, Inhalte und Schwer­punkte des Konzertes vermitteln als auch Anregungen für Unterrichts­einheiten geben.


Dienstag, 7. Mai 2019
Dienstag, 4. Juni 2019
jeweils 10.00 und 11.45 Uhr

Historische Stadthalle, Mendelssohn Saal

3. SCHULKONZERT
MOZART BUCHSTABIEREN

Stephanie Riemenschneider, Konzept und Moderation
Julia Jones, Dirigentin / William Shaw, Dirigent

Foto: Dirk Sengotta
Foto: Dirk Sengotta

Herr Trazom – wie er sich manchmal selbst nannte – verdrehte Buchstaben, stellte Rätsel, machte Wortspiele und liebte es, Worte rückwärts zu sprechen. Kurz: Mozart war ein Wortkünstler. Aber eigentlich hatte er Wichtigeres zu tun, als Buchstaben zu Worten zu formen. Wo er ging und stand, komponierte er, formte Töne zu Musik, buchstabierte klingende Emotionen und führt noch heute unsere Ohren an der Nase herum. In diesem Schul­konzert probieren wir von Mozarts Buchstaben­salat, werfen einen Blick in »wirkliches« Leben und tauchen intensiv ein in seine eigentliche Welt der Töne. Und weil Mozart selbst nicht gerne stillsaß, machen Publikum und Konzert­pädagogin Stephanie Riemen­schneider das mit vielen Mitmach­aktionen.

Für Grundschulen
Lehrerworkshop: Montag, 11. Februar 2019, 16 – 18 Uhr


Mittwoch, 26. Juni 2019
Donnerstag, 27. Juni 2019
jeweils 10.00 und 11.45 Uhr

Historische Stadthalle, Mendelssohn Saal

4. SCHULKONZERT
MIT GEORGES BIZET NACH SÜDFRANKREICH

Christian Schruff, Moderation
Vilmantas Kaliunas, Dirigent

Christian Schruff | Foto: Bettina Fürst-Fastré
Christian Schruff | Foto: Bettina Fürst-Fastré

Die Oper ›Carmen‹ hat Georges Bizet unsterblich gemacht – darin hat der Franzose aller Welt vorgemacht, wie einem Musik spanisch vorkommt. Bizets ›L'Arlésienne‹-Musik ist sein zweiter Hit. Ursprüng­lich gehörte die Musik zu einem Theater­stück, das aber floppte. Die Titelfigur – ein schönes Mädchen aus Arles – erscheint nämlich nie auf der Bühne. Deswegen ist ›L'Arlésienne‹ in Frankreich heute ein anderes Wort für ein Phantom ... Doch Bizets Musik steckt voller Ohrwürmer, packender Rhythmen und im Orchesterklang scheinen die Sonne und die Farben­pracht der Provence eingefangen.

Für 5. und 6. Klassen
Lehrerworkshop: Montag, 6. Mai 2019, 16 – 18 Uhr

Ihr Weg ins Schulkonzert

  1. Früh­zeitig Karten bestellen:
    Kultur­Karte, Telefon 0202 / 563 76 66
    Vorverkaufsbeginn: 5. September 2018, 14 Uhr
    Tickets: 7,50 € pro Person, jede 11. Karte frei.
    Dieses Angebot gilt ausschließlich für Buchungen, die persönlich vor Ort oder am Telefon abgeschlossen werden.
    E-Mail-Buchung: ab dem 6. September 2018, 14 Uhr
    Online-Buchungen sind jederzeit möglich, können die Freikartenregelungen allerdings nicht berücksichtigen und sind unmittelbar beim Kauf mit Gebühren verbunden, die nicht zurückerstattet werden können.
  2. Den Lehrerwork­shop besuchen
    Auf diesem Weg werden Sie auf die Schul­konzerte vorbereitet. Neben Begleitmaterial bekommen Sie in vielen praktischen Beispielen Tipps für die Musik­vermittlung – auch für fachfremde Lehrkräfte.
    Ort: Probenraum Burgunderstraße 54 – 56, 42285 Wuppertal
    Anmeldung: h.henoch@sinfonieorchester-wuppertal.de
    Teilnahmegebühr: 20 €
  3. Einen Klassenbesuch organisieren
    Das Angebot der Klassenbesuche gilt für alle Schul­klassen, die unsere Schul­konzerte besuchen. Orchester­musiker kommen in Ihre Klasse und bereiten den Schul­konzert­besuch vor. Sie präsentieren ihre Instrumente, beantworten Fragen und bringen Musik ins Klassen­zimmer. Termine können direkt beim Lehrer­workshop oder mit Nicola Hammer (Fagott), Gerald Hacke (Klarinette) vereinbart werden: Tel. 0202 459 8711 oder nicola@ktvt.de

Probenbesuche

Foto: Dirk Sengotta
Foto: Dirk Sengotta

Den Musikern mal hautnah bei der Arbeit über die Schulter schauen? Die Proberäume kennenlernen, wo sonst kein Publikum hineinkommt? In der Historischen Stadthalle das Orchester aus einer anderen Perspektive erleben? Kein Problem: Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Heike Henoch:
Telefon 0202 / 563 2614 oder
h.henoch@sinfonieorchester-wuppertal.de


Konzerte in Schulen

Das Sinfonieorchester Wuppertal gibt auch in Schulen Konzerte. Bei geeigneten Aulen oder Sporthallen können passende Termine, Formate, Mitmachaktionen und Moderationen in Absprache mit dem Education-Team geplant werden. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Heike Henoch: Tel. 0202 563 2614 oder h.henoch@sinfonieorchester-wuppertal.de

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Heike Henoch:
Telefon 0202 / 563 2614 oder
h.henoch@sinfonieorchester-wuppertal.de


Schulparnternschaften

Seit vielen Jahren geht das Sinfonieorchester jeweils zweijährige Partnerschaften mit verschiedenen Wuppertaler Schulen aller Schulformen ein. Musikalische Begleitungen, gegenseitige Besuche, Workshops und gemeinsam gestaltete Auftritte gehören zu diesen Kooperationsangeboten. Wir freuen uns, dass die GGS Gebhardtstraße auch im zweiten Jahr der Partnerschaft ein so begeisterter Akteur ist.


Ohrenkitzel im Sinfoniekonzert
Eine musikpraktische Konzert­einführung für Kinder ab 6 Jahren

Auf spielerische Weise ein musikalisches Meister­werk für sich zu entdecken – dieses Angebot gibt es für Kinder in ausge­suchten Sinfonie­konzerten. Während die Erwachsenen den ersten Teil des Konzerts besuchen, nehmen die Kinder an einer musik­praktischen Konzert­einführung unter der Leitung von Raphael Amend teil.

Raphael Amend | Foto: Romano Amend
Raphael Amend | Foto: Romano Amend

Gesang, Instru­mental­spiel und Body-­Percussion führen zu einer eigenen Erar­beitung der Werke. Die Ergebnisse werden in der Pause den Begleitern präsentiert. Danach verfolgen alle zusammen gespannt die zweite Konzert­hälfte, in der das vorbe­reitete Werk erklingt.

Tickets: 7,50 € (buchbar über die KulturKarte Wuppertal)
 

›Ohrenkitzel im Sinfoniekonzert‹ gibt es an folgenden Sonntagen:

Sonntag, 19. Mai 2019, 11 Uhr

9. SINFONIEKONZERT

Oriol Cruixent – ›Oraculum‹ op. 72 (UA)

In Kooperation mit der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal